Feste Nietverbindung

Vorteile von Nieten

Das Nieten gehört zu einer der ältesten Verbindungstechniken und ist noch heute sehr beliebt. Verwendung von Nieten bietet einige Vorteile im Vergleich zu anderen Verbindungselementen. Nietverbindungen können in verschiedenen Industriebereichen zum Verbinden von zwei oder mehreren Teilen aus verschiedenen Materialien eingesetzt werden. Damit vermeiden Sie hohe Temperaturen und Deformationen, die bei anderen Verbindungstechniken wie z. B. beim Schweißen entstehen können. Außerdem übernimmt die Nietverbindung einen Teil der Reibungskräfte zwischen den beiden Oberflächen.

 

VollnietenVollnieten

Ist die Rede von Nieten, sind damit meistens die Vollnieten gemeint, die für höchste Belastungen ausgelegt sind. Diese können zu verschiedenen Zwecken genutzt werden – für Bauelemente, Möbelindustrie oder als Dekoration. Unser Angebot umfasst Vollnieten aus Messing (CuZn), Aluminium (Al), rostfreiem Stahl (INOX), Eisen (Fe), Kupfer (Cu) und Silber (Ag). Zur Wahl stehen Ihnen verschiedene Dimensionen der Vollnieten – mit Durchmesser von 1 mm bis 7 mm (Aluminiumvollnieten bis 8 mm) und einer Maximallänge von 50 mm. Vollnieten können auf Wunsch auch gerändelt werden.

 

HalbhohlnietenHalbhohlnieten

Halbhohlnieten haben im Vergleich zu Vollnieten ein offenes Ende. Sie sind für geringere Belastbarkeit ausgelegt, jedoch ermöglichen sie leichteres Nieten. Mit Halbhohlnieten können dünne Metalle, Keramik, Leder, Papier, Gummi und Pappe usw. verbunden werden. Halbhohlnieten werden aus Eisen (Fe), Kupfer (Cu), Messing (CuZn) und Aluminium (Al) angefertigt. Die Durchmesser betragen von 2,5 mm bis 5 mm mit einer Maximallänge von 40 mm bzw. 60 mm für gebohrte Ausführung. Halbhohlnieten können auf Wunsch auch gerändelt werden.

 

StufennietenStufennieten

Wir fertigen Stufennieten meistens aus Eisen (Fe) an, möglich ist jedoch auch Anfertigung aus Kupfer (Cu), Messing (CuZn) und Aluminium (Al). Standardisierte Durchmesser betragen von 2 mm bis 5 mm mit einer Maximallänge von 30 mm.