Einfache Maschinenelemente für bewegliche Verbindungen

Verwendung von Bolzen

Kleine, geschmiedete Metallelemente dienen zum Verbinden, Positionieren, Zentrieren und Schützen der Maschinenbauteile und ermöglichen freie Bewegung der Verbindungen. Sie werden als Bolzen, Zylinderstifte, Stopfen, Stifte oder Achsen bezeichnet. Es geht um Schutzelemente, bei denen der jeweilige Maschinenteil rund um den Bolzen beweglich ist. Bolzen werden oft für flexible und demontierbare Verbindungen in der Möbelindustrie verwendet (z. B. Türbänder oder Befestigung von Regalen usw.). Mindestens ein Teil (oft beide) ist beweglich. Der bewegliche Teil eines Bolzens besteht aus einer losen Passung, der fixierte Teil aus einer festen Passung. Da der bewegliche Teil dem Verschleiß ausgesetzt ist, muss dieser regelmäßig geschmiert werden.

 

Bolzen – Dimensionen, Materialien und Typen

BolzenBolzen werden aus Eisen (Fe) und rostfreiem Stahl (INOX) angefertigt. Zur Auswahl stehen Ihnen Bolzen mit Durchmesser zwischen 2 und 7 mm mit einer Maximallänge von 70 mm. Bolzen, Zylinderstifte, Stifte, Achsen und Stopfen können auf Wunsch gerändelt werden. Die Preise der Bolzen hängen von der Länge, Materialien und Bestellmenge ab.

Bolzen, die auch als Zylinderstifte, Stopfen, Stifte und Achsen bezeichnet werden, können für verschiedene Zwecke eingesetzt werden. Die Kunden stammen am öftesten aus der Automobil- und Möbelindustrie, unsere Bolzen finden jedoch Verwendung auch in Haushaltsgeräten und Landmaschinen. Unsere Produkte sind nicht standardisiert, sondern passen wir uns als ein kleines Unternehmen individuellen Kundenanforderungen an (basierend auf Zeichnungen in technischer Dokumentation oder Mustern).